| 21.32 Uhr
Weltcup
Deutsche Springreiter ohne Chance in London
London. Die deutschen Springreiter sind beim Weltcup in London leer ausgegangen. Als bester Deutscher landete Marcus Ehning aus Borken am Samstag mit Pot Blue auf dem neunten Platz. Er verpasste durch einen Abwurf das Stechen, für das sich acht Starter qualifizierten. Mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im entscheidenden Umlauf in 34,67 Sekunden sicherte sich der Niederländer Marc Houtzager auf Tamino den Sieg. Die Prüfung war mit 110 000 Euro dotiert. London war die siebte von zwölf Weltcup-Stationen der Westeuropa-Liga. Das Finale findet im April in Göteborg statt. Die Gesamtwertung führt der Spanier Sergio Alvarez Moya an. Ehning ist auch in diesem Klassement als Fünfter bester Deutscher.
Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar