| 18.24 Uhr

WM in Odense
Deutsche Trampolin-Synchronpaare verpassen Finale

Odense. Die deutschen Trampolinturner haben bei den Weltmeisterschaften im dänischen Odense das Synchronfinale verpasst. Daniel Schmidt vom Bramfelder SV und Fabian Vogel (MTV Bad Kreuznach) kamen in der Qualifikation am Freitag mit 86,60 Punkten auf den 14. Platz. Die beiden Bad Kreuznacher Martin Gromowski und Kyrylo Sonn landeten mit 85,90 Punkten auf Platz 16. "Beide Paare haben eigentlich nicht schlecht geturnt", erklärte Bundestrainer Michael Kuhn. Doch Fehler in der Synchronität hätten ein besseres Abschneiden verhindert. Damit ist bei der WM nur noch die Stuttgarterin Leonie Adam im Wettbewerb, die sich am Donnerstag als Einzige für das Einzel-Halbfinale am Sonntag qualifziert hatte. Auch die Mannschaftsentscheidung am Freitagabend fand ohne deutsche Beteiligung statt. Die Männer des Deutschen Turner-Bundes (DTB) hatten in der Qualifikation nach mehreren Abbrüchen nur den 20. Platz belegt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Trampolin-Synchronpaare verpassen WM-Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.