| 16.13 Uhr

Galopp
Deutscher Hengst Moonshiner gewinnt in Paris

Paris. Die Siegesserie deutscher Pferde in wichtigen französischen Rennen hält an. Der drei Jahre alte Hengst Moonshiner gewann am Sonntag das mit 80 000 Euro dotierte und 3000 Meter lange Rennen Prix de Lutèce in Paris. Mit seinem Jockey Maxime Guyon setzte sich Moonshiner locker gegen die Konkurrenz durch und gewann damit eines der wichtigsten Langstreckenrennen für Dreijährige in Europa. Besitzer von Moonshiner ist der Stall Ullmann. Für den Hengst war es der dritte Karrieresieg. Das Siegerteam hatte in der Vorwoche mit dem Derbyzweiten Savoir Vivre bereits den Grand Prix de Deauville gewonnen.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Galopp: Deutscher Hengst Moonshiner gewinnt in Paris


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.