| 15.24 Uhr

Rudern
Deutschland-Achter siegt auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg. Der Deutschland-Achter hat das Dutzend vollgemacht. Bei der 16. Auflage der längsten Regatta der Welt holte sich das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes den zwölften Sieg. Nach 12,7 Kilometern auf dem Nord-Ostsee-Kanal überquerten am Sonntag die Silbermedaillen-Gewinner von Rio de Janeiro vor den Mannschaften aus den Niederlanden, den USA und Polen die Ziellinie. Begonnen hatte das Rennen um den Schleswig-Holstein-Cup mit einer Schrecksekunde, als sich die Ruder des deutschen und des amerikanischen Bootes verhakten. Der von Bundestrainer Ralf Holtmeyer gecoachte Achter steckte das Malheur aber schnell weg und steuerte ab der Hälfte des Rennens einem souveränen Sieg entgegen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rudern: Deutschland-Achter siegt auf dem Nord-Ostsee-Kanal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.