| 13.19 Uhr

Springreiten
Deutschland nach Ehning-Disqualifikation in Hickstead Siebter

Hickstead. Die deutsche Springreiter-Mannschaft ist wegen der nachträglichen Disqualifikation von Marcus Ehning beim Nationenpreis-Turnier im englischen Hickstead vom dritten auf den siebten Platz zurückgefallen. Bei Ehnings Pferd Comme Il Faut war am Freitag bei der Untersuchung durch Tierärzte "eine Schramme von Sporen" festgestellt worden, wie der Reiter erläuterte. Das führte zum automatischen Ausschluss. Dem Pferde gehe es "ansonsten sehr gut", erklärte der Deutsche. Da Ehnings zwei fehlerfreie Runden durch die Disqualifikation nicht zählten, rutschte das deutsche Team vier Plätze zurück. Die siebte Etappe der Nations-Cup-Serie hatte Brasilien vor den Niederlanden gewonnen. Im Ranking der Serie liegt Deutschland auf Rang drei hinter den Niederlanden und Irland.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Springreiten: Deutschland nach Ehning-Disqualifikation in Hickstead Siebter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.