| 09.50 Uhr

Vorstandschef bleibt bis 2017
DOSB verlängert Vertrag mit Vesper

Frankfurt/Main. Der Deutsche Olympische Sportbund hat den Vertag mit dem Vorstandsvorsitzenden Michael Vesper bis zum 31. Dezember 2017 verlängert. Dies teilte der DOSB am Dienstag mit. Der bisherige Kontrakt des 64-jährigen früheren Grünen-Politikers wäre Ende September ausgelaufen. Vesper hatte nach der Gründung des DOSB 2006 das Amt des Generaldirektors übernommen. Im Zuge der Strukturreform Ende 2014 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Eine der wichtigen Aufgaben von Vesper, der bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auch Chef de Mission des deutschen Teams sein wird, ist die Leistungsportreform. "Jetzt geht es darum, die Grundlagen für die Neuausrichtung des DOSB insgesamt und insbesondere der Steuerung und Förderung des Leistungssports zu setzen", sagte Vesper. "Diesen und weiteren Aufgaben werde ich mich gemeinsam mit meinen Kollegen im Vorstand engagiert und fokussiert widmen."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vorstandschef bleibt bis 2017: DOSB verlängert Vertrag mit Vesper


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.