| 11.07 Uhr

Generalprobe für Olympia
Drei deutsche Beach-Damenteams spielen in Rio im Viertelfinale

Rio de Janeiro. Die deutschen Beachvolleyball-Damen wollen knapp fünf Monate vor den Olympischen Spielen am Ort der Entscheidungen schon nach Welttour-Medaillen greifen. Gleich drei Teams des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) stehen bei der Generalprobe in Rio de Janeiro im Achtelfinale. Nach den Europameisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburg) sowie dem schwäbische Duo Julia Sude und Chantal Laboureur (Friedrichshafen/Stuttgart) gewannen auch Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart) beim Grand-Slam-Turnier an der Copacabana mit drei Siegen ihre Vorrunden-Gruppe. Zuletzt setzen sich die Vize-Weltmeisterinnen von 2013 gegen die Niederländerinnen Madelein Meppelink/Marleen Van Iersel mit 2:1 (17:21, 21:18, 15:10) durch. Die WM-Vierten von 2015, Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Berlin), müssen als Gruppen-Zweite schon in der ersten K.o.-Runde ran. Auch Markus Böckermann und Lars Flüggen (Hamburg) sowie die Berliner Jonathan Erdmann und Kay Matysik kamen in ihren Gruppen mit jeweils zwei Siegen auf Rang zwei und dürfen damit weiterspielen. Beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres werden neben 800 Punkten in der Olympia-Qualifikation auch Preisgelder in Höhe von 800 000 Dollar vergeben. Die Endspiele finden am Sonntag statt.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Generalprobe für Olympia: Drei deutsche Beach-Damenteams spielen in Rio im Viertelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.