| 12.54 Uhr

Fecht-EM
Drei von vier deutschen Florettfechterinnen ausgeschieden

Torun. Drei der vier deutschen Florettfechterinnen sind am zweiten Tag der Europameisterschaften im polnischen Torun vorzeitig ausgeschieden. Von dem Quartett aus Tauberbischofsheim zog am Dienstag nur die ehemalige WM-Zweite Carolin Golubytskyi mit dem 15:4 gegen Ester Schreiber aus Schweden in das Achtelfinale ein. Für die ehemalige EM-Siebte Anne Sauer, die 10:15 gegen Aida Mohamed aus Ungarn verlor, und Eva Hampel beim 11:15 gegen die Russin Adelina Sagidullina war in der Runde der besten 32 Schluss. Leonie Ebert, 2015 Nachwuchs-Weltmeisterin, schied mit einer 1:4-Bilanz schon in den Poolgefechten aus.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fecht-EM: Drei von vier deutschen Florettfechterinnen ausgeschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.