| 11.27 Uhr

Tischtennis
DTTB-Trio um Boll im Viertelfinale der Korea Open

Incheon. Knapp sechs Wochen vor der Heim-WM in Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) stehen drei deutsche Tischtennis-Spieler im Viertelfinale des World-Tour-Turnier Korea Open in Incheon. Rekord-Europameister Timo Boll (Düsseldorf), Patrick Franziska (Saarbrücken) und Ricardo Walther (Berneustadt) setzten sich in ihren Achtelfinalpartien souverän gegen ihre Gegner durch. Boll besiegte Gao Ning aus Singapur mit 4:0, Franziska setzte sich mit 4:1 gegen den Weltranglisten-19. Koki Niwa (Japan) durch, und Walther schlug Kenta Tazoe (Japan) mit 4:0. Ausgeschieden sind dagegen Ruwen Filus (Fulda) und Benedict Duda (Bergneustadt). Filus unterlag Kenta Matsudaira (Japan) mit 1:4, Duda verlor gegen den Weltranglisten-13. Marcos Freitas aus Portugal mit 0:4. Bei den Frauen scheiterte Shan Xiaona (Berlin) in der Runde der besten 16 an Hina Yahata (Japan) mit 1:4. Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Hameln) verzichtete auf einen Start in Asien.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: DTTB-Trio um Boll im Viertelfinale der Korea Open


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.