| 21.57 Uhr

Tischtennis
Düsseldorf bangt um Champions-League-Halbfinale

Vorjahresfinalist Borussia Düsseldorf um Rekordeuropameister Timo Boll steht vor dem Aus in der Tischtennis-Champions-League. Der deutsche Rekordmeister verlor im Viertelfinal-Hinspiel gegen den französischen Titelträger AS Pontoise Cergy 2:3. Boll gewann zum Auftakt gegen den Schweden Kristian Karlsson, verpasste im Spitzeneinzel gegen den Weltranglistenachten Marcos Freitas (0:3) aus Portugal allerdings die Entscheidung zugunsten der Gastgeber. Im vergangenen Jahr hatte Düsseldorf im Viertelfinal-Hinspiel in Cergy 1:3 verloren, den Rückstand zu Hause allerdings noch aufgeholt. Am kommenden Freitag brauchen die Rheinländer, für die der Inder Kamal Achanta den zweiten Punkt holte, erneut eine Überraschung, um nach dem Pokalsieg der vergangenen Woche auch international im Rennen um einen Titel zu bleiben.

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Düsseldorf bangt um Champions-League-Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.