| 19.05 Uhr

Moderner Fünfkampf
Duo Sandten/Döring enttäuscht in Rom

Die zweite Garde der deutschen Fünfkämpfer ist zum Abschluss des Weltcup-Wochenendes in Rom nicht über einen Platz am Ende des Feldes hinausgekommen. Matthias Sandten (Bonn) und Ronja Döring (Berlin) belegten im Mixed den achten Rang von neun gestarteten Staffeln. Vier Verweigerungen und null Punkten beim Reiten verhinderten für das deutsche Duo eine bessere Platzierung. Den Sieg sicherten sich die Italiener Lorenzo Michele und Lavinia Bonessio. In den Einzelwettbewerben hatten Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) als Zweite und Christian Zillekens (Potsdam) als Fünfter mit starken Leistungen Hoffnung auf eine vordere Platzierung bei den Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) geschürt.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moderner Fünfkampf: Duo Sandten/Döring enttäuscht in Rom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.