| 21.41 Uhr

Ringen
Eisele holt überraschend WM-Bronze

Paris. Pascal Eisele vom SV Fahrenbach hat am zweiten Wettkampftag der Ringer-Weltmeisterschaften überraschend Bronze gewonnen. Im kleinen Finale bezwang er am Dienstagabend in Paris im Limit bis 80 Kilogramm den starken Europameister Zurabi Datunaschwili aus Georgien per Schultersieg vorzeitig. "Da fehlen mir die Worte, drei Medaillen mit Gold, Silber und Bronze nach zwei Tagen, einfach Wahnsinn", sagte Bundestrainer Michael Carl. Zuletzt hatte es 1994 zweimal Gold und einmal Bronze im griechisch-römischen Stil gegeben. Zum Auftakt hatte Frank Stäbler als erster deutscher Ringer WM-Gold in einer zweiten Gewichtsklasse geholt. Der Weltmeister von 2015 in der Kategorie bis 66 Kilogramm gewann den Titel im griechisch-römischen Stil der Kategorie bis 71 Kilogramm. Denis Kudla holte mit Silber seine erste WM-Plakette bei den Senioren.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ringen: Eisele holt überraschend WM-Bronze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.