| 11.22 Uhr

Global Champions Tour
Erster Sieg für israelische Reiterin

Cascais. Danielle Goldstein hat als erste Reiterin aus Israel ein Springen der Global Champions Tour gewonnen. Sie entschied am Samstagabend im portugiesischen Cascais das neunte von 15 Springen der Millionenserie für sich. Die 32-Jährige setzte sich im Stechen auf ihrer Stute Lizziemary mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt durch und verwies den ebenfalls fehlerfreien Niederländer Maikel van der Vleuten auf Arera auf Platz zwei. Der Schweizer Martin Fuchs kam mit Clöooney nach einem Abwurf auf den dritten Rang. Die deutschen Reiter hatten mit der Entscheidung nichts zu tun. Andreas Kreuzer aus Herford verpasste mit Calvilot nach einem Abwurf im Normalumlauf das Stechen und wurde Zehnter. Marco Kutscher aus Bad Essen kam mit Chaccorina nach 16 Strafpunkten auf den 21. Rang. In der Gesamtwertung rutschte Christian Ahlmann aus Marl vom zweiten auf den dritten Platz ab. Ahlmann war in Cascais nicht am Start. Gesamt-Erster ist der Niederländer Harrie Smolders vor seinem Landsmann van der Vleuten.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Global Champions Tour: Erster Sieg für israelische Reiterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.