| 14.46 Uhr

Interessengemeinschaft
Fünf deutsche Fachverbände bilden "Teamsport"

Hamburg. Die fünf deutschen Fachverbände in den Sportarten Handball, Volleyball, Basketball, Eishockey und Fußball haben am Sonntag beim "Tag des Handballs" in Hamburg eine gemeinsame Initiative vorgestellt. Interessengemeinschaft Teamsport Deutschland heißt das gemeinsame Projekt von DHB, DVV, DBB, DEB und DFB. Die Verbände wollen sich bei Medienrechten und Vermarktung austauschen, Erfahrungen bei der Organisation von Großereignissen mitteilen, Probleme der Infrastruktur analysieren und den Terminkalender miteinander abstimmen. "Teamsport Deutschland gibt dem deutschen Mannschaftssport eine starke und gemeinsame Stimme", sagte Handball-Präsident Andreas Michelmann. Er übernimmt in diesem Jahr die Rolle des Sprechers. Die Plattform werde helfen, "den Mannschaftssport-Standort Deutschland stabil aufzustellen, im internationalen Vergleich zu stärken und so eine größere gesellschaftliche Relevanz zu schaffen".
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Interessengemeinschaft: Fünf deutsche Fachverbände bilden "Teamsport"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.