| 19.47 Uhr

Tischtennis
Geiger neuer Präsident des DTTB

Rietberg. Michael Geiger führt in den kommenden zwei Jahren den Deutschen Tischtennis-Bund mit seinen knapp 600 000 Mitgliedern. Der Bundestag des DTTB votierte am Samstag im ostwestfälischen Rietberg einstimmig für den Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, wie der Verband mitteilte. "Mit diesem überwältigenden Votum hätte ich nicht gerechnet. Ich bin platt", sagte Geiger. Der 50-Jährige aus dem Schwarzwald hatte den DTTB seit diesem Frühjahr kommissarisch geleitet, nachdem Vorgänger Thomas Weikert wegen dessen Wahl zum Chef des Weltverbandes ITTF zurückgetreten war. An diesem Sonntag soll beschlossen werden, dass Geiger als erster Präsident eine Tätigkeitsvergütung bekommt, die einen Teil seiner finanziellen Einbußen im Hauptberuf kompensiert. Nach der bisherigen Satzung ist es ein reines Ehrenamt.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Geiger neuer Präsident des DTTB


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.