| 15.56 Uhr

Hallenhockey-EM in Prag
Deutsche Männer titelhungrig

Rekordeuropameister Deutschland will bei der Hallenhockey-EM ab Freitag in Tschechien den 15. Titel einfahren. "Ich denke, dass wir einen absolut konkurrenzfähigen Kader nach Prag schicken, der auch dazu in der Lage ist, den Titel zu holen", sagte Coach Stefan Kermas, der anstelle von Bundestrainer Valentin Altenburg auf der Bank sitzt. Die ehemaligen Welthockeyspieler Moritz Fürste und Tobias Hauke zählen nicht zum Aufgebot, beide spielen ab der kommenden Woche für einen Monat in der indischen Liga HIL. In Prag trifft die deutsche Mannschaft in der Vorrundengruppe A am Freitag auf Polen (10.00 Uhr), Russland (17.10 Uhr) und einen Tag später auf die Schweiz (9.00 Uhr). Das Finale steigt am Sonntag (14.30 Uhr).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hallenhockey-EM in Prag: Deutsche Männer titelhungrig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.