| 13.16 Uhr

Turn-Rekordmeister
Hambüchen mit DM-Titel Nummer 39

Ex-Weltmeister Fabian Hambüchen (Wetzlar) hat bei der Kunstturn-DM in Hamburg trotz einer vierteljährigen Verletzungspause sein Titelkonto auf 39 Erfolge hochgeschraubt. Der deutsche Rekordchampion, den zuletzt eine Schulterverletzung gestoppt hatte, triumphierte am Boden mit 14,825 Punkten und verteidigte damit seinen Titel aus dem letzten Jahr erfolgreich. Eine zweite Titelchance hat Hambüchen am Sonntag noch am Reck. Ursprünglich hatte sich der 28-Jährige auch für das Sprung-Gerätefinale qualifiziert, verzichtete aber kurzfristig auf seine Teilnahme, um einer möglichen Überbelastung vorzubeugen. Nach einer langwierigen Sehnenreizung in der Schulter kann Hambüchen erst wieder seit knapp drei Wochen voll trainieren. Bei der DM ging es außer um Titel auch um die Tickets zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August). Die Wettkämpfe in der Alsterdorfer Sporthalle bildeten die erste von zwei Olympia-Qualifikationen. Die zweite und letzte Ausscheidung um die begehrten fünf Tickets findet am 9. Juli in Frankfurt/Main statt. Einen Tag später werden die Turner für Rio nominiert. Sollte sich Hambüchen qualifizieren, wären es seine vierten Sommerspiele.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turn-Rekordmeister: Hambüchen mit DM-Titel Nummer 39


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.