| 17.23 Uhr

Hockey
Harvestehude zum vierten Mal Europapokalsieger

Zum vierten Mal haben die Hockey-Herren vom Harvestehuder THC den Hallen-Europapokal der Landesmeister gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Christoph Bechmann setzte sich im Finale der Endrunde vor heimischem Publikum mit 2:1 (0:1) gegen den österreichischen Meister SV Arminen Wien durch. Der HTHC hatte bereits 1997, 1998 und 2014 in diesem Wettbewerb triumphiert. Nach dem Rückstand durch Patrick Schmidt (16.) erzielten Jan-Philipp Heuer (21.) und der Österreicher Michael Körper per Siebenmeter (34.) vor 250 Zuschauern die Treffer für die Hamburger. Körper, der gemeinsam mit dem Schweden Tobias Grand mit elf Treffern bester Torschütze des Turniers war, sagte nach dem Erfolg gegen seine Landsleute: "Wir haben uns durch eine klasse Teamleistung den Europacup verdient."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Harvestehude zum vierten Mal Europapokalsieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.