| 12.50 Uhr

Wasserspringen
Hausding/Feck lösen Olympia-Ticket

Rekordeuropameister Patrick Hausding hat mit Stephan Feck beim Weltcup der Wasserspringer in Rio de Janeiro das Olympia-Ticket gelöst. Das Duo aus Berlin und Leipzig siegte im Synchron-Wettbewerb vom 3-m-Brett überraschend mit 429,33 Punkten vor den chinesischen Weltmeistern Cao Yuan/Qin Kai (419,67) und sicherte dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) den insgesamt vierten Quotenplatz für die Sommerspiele an gleicher Stelle. Bei der WM im vergangenen Sommer in Kasan/Russland hatten die beiden als Sechste die direkte Qualifikation verpasst. "Mit großer Nervenstärke und einer fehlerlosen Wettkampfserie haben die beiden ihr Können in Anwesenheit der kompletten Weltelite dokumentiert", sagte Bundestrainer und DSV-Leistungssportdirektor Lutz Buschkow: "Mit dieser Leistung haben sie ein Achtungszeichen im Olympiajahr gesetzt."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wasserspringen: Hausding/Feck lösen Olympia-Ticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.