| 09.48 Uhr

Tischtennis-WM
Herren-Team siegt ohne Boll 3:1 gegen Dänemark

Kuala Lumpur. Mit einem mühsamen Arbeitssieg sind Deutschlands Tischtennis-Herren in die WM gestartet. Ohne Rekord-Europameister Timo Boll, der wegen einer Erkältung geschont wurde, setzte sich der WM-Zweite mit 3:1 gegen Dänemark durch.

Die Dänen leisteten am Sonntag in Kuala Lumpur ohne ihren Ex-Europameister Michael Maze harte Gegenwehr und verbuchten insgesamt sieben Satzgewinne. Für Boll übernahm Bastian Steger die Rolle der Nummer eins im Team von Bundestrainer Jörg Roßkopf. Der Bremer kam etwas schwer in Gang, gewann aber seine beiden Einzel gegen Mikkel Hindersson und Claus Nielsen. Patrick Franziska (Düsseldorf) punktete einmal, wobei er gegen Nielsen einen 0:2-Rückstand drehte. Ruwen Filus gab den Gegenpunkt ab. Der Bundesliga-Akteur aus Fulda verlor das Duell gegen seinen Clubkollegen Jonathan Groth glatt mit 0:3.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis-WM: Herren-Team siegt ohne Boll 3:1 gegen Dänemark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.