| 19.27 Uhr

Kurzbahn
Hintze holt sich Titel über 200 Meter Freistil

Berlin. Johannes Hintze ist erster deutscher Kurzbahn-Meister über 200 Meter Freistil nach der Ära des zurückgetretenen Weltmeisters Paul Biedermann. Der 17-jährige Potsdamer schwamm am Freitag in Berlin in 1:45,03 Minuten zum nationalen Titel. Er verfehlte aber wie alle anderen Starter des zweiten Meisterschaftstages die Norm für die Weltmeisterschaften auf der 25-Meter-Bahn im kanadischen Windsor vom 6. bis 11. Dezember. Hintze hatte kurz zuvor als Meister über 400 Meter Lagen in 4:07,10 Minuten die geforderte Final-Norm unterboten, am Morgen aber die notwendige Vorlauf-Zeit verfehlt. "Die Vorbereitung war verletzungs- und krankheitsbedingt überhaupt nicht gut. Ich bin einfach ohne Druck geschwommen, und dafür war es dann doch richtig gut", sagte er. Auch die WM-Fünfte Jenny Mensing verfehlte bei ihrem achten Sieg in Serie über 200 Meter Rücken das WM-Ticket: 2:05,04 Minuten im Finale waren wie bereits ihre Vorlaufzeit zu langsam. "Leider bin vier Tage vorher krank geworden und noch immer überhaupt nicht fit", sagte sie. Zum Auftakt hatte Marco Koch über seine Nebenstrecke 100 Meter Brust in 56,75 Sekunden seinen deutschen Rekord aus dem Vorjahr verbessert. Ebenfalls zum WM-Ticket waren über 1500 Meter Poul Zellmann (Essen) und Florian Wellbrock (Magdeburg) geschwommen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kurzbahn: Hintze holt sich Titel über 200 Meter Freistil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.