| 15.46 Uhr

Nach Weises Abgang zum DFB
Hockey-Bund sucht "Projekttrainer" für Rio

Hamburg. Der Deutsche Hockey-Bund sucht nach dem Abschied von Bundestrainer Markus Weise einen "Projekttrainer" für die Sommerspiele in Rio de Janeiro 2016. Das erklärte DHB-Präsident Wolfgang Hillmann am Mittwoch. Der Nachfolger des dreimaligen Olympiasiegers Weise solle "das Potenzial dieser Mannschaft gemeinsam mit dem erfahrenen Staff für die Olympischen Spiele optimal" entfalten, sagte Hillmann: "Spätestens Anfang nächster Woche, mit etwas Glück auch schon Ende dieser Woche, wird das Präsidium abstimmen." Der DHB verkündete am Dienstag, neun Monate vor den Olympischen Spielen von Rio de Janeiro, Weises Wechsel am 16. November zum Deutschen Fußball-Bund (DFB). Der 52-Jährige, der mit den deutschen Frauen 2004 in Athen ebenso Gold gewann wie 2008 in Peking und 2012 in London mit den Männern, soll dem DFB beim Aufbau der neuen Fußball-Akademie helfen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Weises Abgang zum DFB: Hockey-Bund sucht "Projekttrainer" für Rio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.