| 15.33 Uhr

EM in Minsk
Hockey-Damen starten mit zweiter Garnitur bei Hallen-EM

Minsk. Mein einigen Routiniers aus dem A-Kader und einer Reihe von Hallen-Spezialistinnen mit Perspektive startet die Damen-Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) bei der Hallen-EM in Minsk. Während Bundestrainer Jamilon Mülders mit dem Olympia-Kader bei Tests in Singapur seine Rio-Vorbereitungen vorantreibt, betreuen Aditya Pasarakonda und Ex-Europameister Christian Stengler am Wochenende die zwölf DHB-Damen beim Turnier der acht besten kontinentalen Hallen-Teams in Weißrussland. "Ich habe die Nominierung eng mit Jami Mülders abgestimmt", sagte dessen Bundestrainer-Kollege Pasarakonda. Auch wenn es sich um die zweite Garnitur handelt, seien die Nominierten "alles Spielerinnen, die in der Liga letztes Jahr starkes Hallenhockey gezeigt haben". Es werde "sehr spannend" zu sehen, wie sich das Team ohne die in der Olympia-Vorbereitung steckenden A-Kaderspielerinnen schlagen werde. "Für das Hallenhockey ist so viel Potenzial da, dass wir uns auch in der besonderen Situation viel zutrauen. Und wenn man mit den Mädels spricht, sagen die schon ganz klar, dass sie nach Minsk fliegen wollen, um das Maximum herauszuholen", betonte der Coach.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey-Damen starten mit zweiter Garnitur bei Hallen-EM in Minsk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.