| 11.07 Uhr

Fecht-Weltcup
Joppich wird Zweiter in Paris

Paris. Florettfechter Peter Joppich hat beim Weltcup in Paris Rang zwei belegt. Der 33-jährige Koblenzer unterlag im Finale am Samstagabend dem US-Amerikaner Race Imboden mit 9:15. Den Weg in das Finale hatten Siege über den Südkoreaner Ha Taegyo (13:12), den japanischen Weltmeister Yuki Ota (15:13), den Italiener Edoardo Luperi (15:11), den Chinesen Ma Jianfei (15:8) und den Russen Dimitri Rigine (15:5) geebnet. "Das war ein sensationeller Auftritt von Peter. Er hat seine Konkurrenten geradezu dominiert", lobte Bundestrainer Uli Schreck den viermaligen Einzel-Weltmeister. Nicht nur Joppich sorgte aus deutscher Sicht für eine positive Bilanz. Der Bonner Andre Sanita erreichte Rang 15. Sebastian Bachmann (Tauberbischofsheim) beendete das Turnier auf Platz 26. Marius Braun (Bonn), Felix Klein (Weinheim) und Mark Perelmann (Mannheim/Neckarau) reihten sich auf den Plätzen 39, 62 und 63 ein. Insgesamt nahmen 216 Fechter an dem hochkarätig besetzten Wettkampf teil.

(can/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fecht-Weltcup: Joppich wird Zweiter in Paris


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.