| 21.41 Uhr

Kanu
Sebastian Brendel zum "Champion des Jahres" gekürt

Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel zum "Champion des Jahres" gekürt
Sebastian Brendel ist nach Max Hoff (2011), Andreas Dittmer (2001) und Birgit Fischer (2000) der vierte Kanute, der "Champion des Jahres" wird. FOTO: dpa
Belek. Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel ist zum "Champion des Jahres" 2015 gekürt worden. Der fünffache Weltmeister erhielt am Freitag bei der Wahl unter 77 Spitzensportlern im türkischen Belek die meisten Stimmen.

Der 27-Jährige aus Potsdam wird Nachfolger des Nordischen Kombinierers Eric Frenzel. Seit 2000 veranstaltet die Stiftung Deutsche Sporthilfe die Wahl jährlich unter den zu einer Ferienwoche eingeladenen Medaillengewinnern von Großereignissen.

"Das ist natürlich eine Wahnsinns-Auszeichnung, eine der wichtigsten oder größten, die man bekommen kann", hatte Brendel schon vor der Wahl gesagt. Sie kröne eine "sensationelle Saison". Im August holte Brendel bei den Weltmeisterschaften in Italien Gold im Canadier-Einer über 1000 und 5000 Meter. Neben ihm waren Speerwerferin Katharina Molitor, Biathletin Laura Dahlmeier, Ringerin Aline Focken und Judoka Karl-Richard Frey nominiert. Das Quintett hatte sich zuvor bei einer Internet-Abstimmung durchgesetzt.

Für seine Auszeichnung erhielt Brendel einen Gutschein für eine Reise und ein Auto. Zudem hat er nun das Recht, dauerhaft an der traditionellen Urlaubswoche teilzunehmen. Brendel ist nach Max Hoff (2011), Andreas Dittmer (2001) und Birgit Fischer (2000) der vierte Kanute, der "Champion des Jahres" wird. Während bei diesem Preis die Athleten wählen, küren deutsche Sportjournalisten im Dezember in Baden-Baden die "Sportler des Jahres".

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel zum "Champion des Jahres" gekürt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.