| 14.40 Uhr

Schwimm-Weltmeister
Koch siegt auch bei Weltcup in Hongkong

Hongkong. Schwimm-Weltmeister Marco Koch hat auch beim Weltcup-Finale auf der 25-Meter-Bahn seine Siegesserie fortgesetzt und in Hongkong die 200 Meter Brust für sich entschieden. In 2:02,31 Minuten lag er am Samstag erneut klar vor der Konkurrenz, die der Japaner Ippei Watanabe (2:04,41) anführte. Damit sicherte sich Koch zum achten Mal nacheinander den Sieg über diese Strecke. Der Heidelberger Philip Heintz verzichtete auf Starts über seine Spezialstrecken Schmetterling und Lagen. Stattdessen belegte der Olympia-Sechste über 100 Meter Freistil (48,22) und 200 Meter Brust (2:07,41) jeweils Rang fünf. In der Gesamtwertung können der Russe Wladimir Morosow und die Ungarin Katinka Hosszu nicht mehr von den Spitzenpositionen verdrängt werden und haben den Siegerscheck über umgerechnet rund 87 000 Euro sicher. Während sich Morosow erstmals den Gesamtsieg sicherte, gewann die Budapesterin bereits zum fünften Mal in Serie den Weltcup. Morosow verfehlte über 100 Meter Lagen in 50,33 Sekunden seinen eigenen Weltrekord vom 30. August dieses Jahres aus Berlin nur um drei Hundertstelsekunden.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimm-Weltmeister: Koch siegt auch bei Weltcup in Hongkong


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.