| 11.47 Uhr

Beachvolleyball
Laboureur/Sude als einziges deutsches Duo im Halbfinale

Chantal Laboureur/Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen) sind bei den Xiamen Open in China ins Halbfinale eingezogen. Die Beachvolleyballerinnen überstanden als einziges von insgesamt drei deutschen Teams die Runde der letzten Acht. Am Sonntag geht es nun gegen das an Nummer fünf gesetzte Duo Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré. Die Schweizerinnen warfen im Viertelfinale Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen) mit 2:1 aus dem Turnier. Auch Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart/Nr. 2) schieden mit einem 1:2 gegen die 27 Plätze schlechter gesetzten Österreicherinnen Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel in der dritten Runde aus. Für den geteilten Platz fünf erhalten sowohl Holtwick/Semmler als auch Borger/Büthe 300 Ranglistenpunkte und ein Preisgeld von 3375 Dollar (knapp 3000 Euro).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Beachvolleyball: Laboureur/Sude als einziges deutsches Duo im Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.