| 11.23 Uhr

Missbrauchsskandal
Nassars Ex-Chef wegen sexuellem Fehlverhalten angeklagt

Früherer Arzt der US-Turner bekennt sich schuldig
Früherer Arzt der US-Turner bekennt sich schuldig FOTO: dpa, afn kno
Washington. Der ehemalige Chef des wegen sexuellen Missbrauchs von US-Turnerinnen verurteilten Arztes Larry Nassar wird ebenfalls angeklagt. Dem 70-Jährigen wird sexuelles Fehlverhalten vorgeworfen, wie aus am Dienstag veröffentlichten Gerichtsdokumenten hervorgeht.

Am Montagabend war der frühere Dekan der medizinischen Fakultät an der Michigan State University (MSU) festgenommen worden.

"Als Dekan der Universität benutzte er sein Büro, um Studentinnen zu belästigen, zu diskriminieren und zu erniedrigen, sowie sich an ihnen zu vergreifen und ihnen sexuelle Angebote zu machen. Er verletzte dabei seine gesetzliche Verpflichtung als Beamter", heißt es in der Strafanzeige. Bereits im vergangenen Monat hatte die Universität ein Verfahren in die Wege geleitet, um dem ehemaligen Chef Nassars die Titel abzuerkennen.

Im Detail soll der Beschuldigte unter anderem zwei Frauen auf öffentlichen Veranstaltungen begrapscht sowie Studentinnen gegenüber unangebrachte Anmerkungen gemacht haben, darunter der Wunsch nach Nacktfotos.

Auf dem Computer in seinem Büro sollen laut Strafanzeige auch Nacktbilder von Studentinnen gefunden worden sein, zusammen mit einem Video von Nassar, auf dem dieser "eine 'Behandlung' an einer jungen Patientin durchführt". Zudem wird Nassars ehemaliger Chef "Pflichtversäumnis" vorgeworfen, da er die Aktivitäten seines Untergebenen nicht angemessen überwacht habe.

Nassar, der lange an der MSU angestellt war, war in den vergangenen Monaten in mehreren Verfahren zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Insgesamt soll er in seiner Zeit als Mannschaftsarzt der US-Turnerinnen über knapp drei Jahrzehnte hinweg mindestens 265 Mädchen und Frauen sexuell missbraucht haben. Zu seinen Opfern gehörten unter anderem die Olympiasiegerinnen Simone Biles, Aly Raisman, Gabby Douglas, Jordyn Wieber und McKayla Maroney.

Raisman hatte im Zuge des Skandals zuletzt den Verband USA Gymnastics und das US-Olympiakomitee USOC verklagt. Der Vorstand des US-Turnverbandes und auch der für die Kunstturnerinnen zuständige Teamchef waren zuvor bereits zurückgetreten.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Larry Nassars Ex-Chef wegen sexuellem Fehlverhalten angeklagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.