| 10.47 Uhr

Bogenschießen
Letzte Rio-Tickets gehen an Unruh und Floto

Lisa Unruh (Berlin) und Florian Floto (Braunschweig) haben sich die letzten deutschen Tickets für die Wettbewerbe der Bogenschützen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) gesichert. Beide setzten sich bei einer internen Qualifikation des Deutschen Schützenbundes (DSB) in Antalya/Türkei mit dem Recurvebogen durch. Bundestrainer Oliver Haidn hat Unruh und Floto der DSB-Sportleitung zur Nominierung vorgeschlagen. In Rio de Janeiro darf der DSB jeweils nur einen Startplatz bei Damen und Herren besetzen, da die beiden Mannschaften beim Quotenplatz-Turnier in Antalya nicht unter die ersten Drei gekommen waren.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bogenschießen: Letzte Rio-Tickets gehen an Unruh und Floto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.