| 10.42 Uhr

Team gewinnt Nationenpreis-Finale
Beerbaum reitet zum Abschied auf Platz eins

Ludger Beerbaum reitet zum Abschied auf Platz eins
Ludger Beerbaum macht Schluss. FOTO: dpa, ua lre hak
Barcelona. Ludger Beerbaum hat sich mit einem Sieg aus der Nationalmanschaft verabschiedet. Beim letzten Einsatz des Springreiters gewann das deutschen Team am Samstagabend das Nationenpreis-Finale in Barcelona.

Das Quartett um den Rekordreiter aus Riesenbeck mit dem Wallach Casello setzte sich im Stechen vor Großbritannien durch. In der entscheidenden Runde ritt Marcus Ehning aus Borken mit Pret a tout schneller als der der ebenfalls fehlerfreie Olympiasieger Nick Skelton mit Big Star. Zum deutschen Team ritten außerdem Christian Ahlmann aus Marl mit Taloubet und Janne-Friederike Meyer (Pinneberg) mit Goya.

Geritten wurde in Barcelona im Real Club de Polo, wo Beerbaum 1992 eine seiner vier olympischen Goldmedaillen gewann. Für das deutsche Nationalteam startete der 53 Jahre alte Rekordreiter aus Riesenbeck bisher insgesamt 158 Mal - so oft wie kein anderer. Dazu zählen seit Samstag 134 Nationenpreise und 24 Championate.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ludger Beerbaum reitet zum Abschied auf Platz eins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.