| 16.57 Uhr

Reitsport
Beerbaum und Werth führen Olympia-Teams an

Fotos: Beerbaum gewinnt Großen Preis von Mannheim
Fotos: Beerbaum gewinnt Großen Preis von Mannheim FOTO: dpa, ua nic
Aachen. Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum führt das Springreiter-Team in Rio an. Der 52-Jährige aus Riesenbeck darf damit auf eine weitere Medaille hoffen. Beerbaum wird bei den Olympischen Spielen allerdings Casello reiten und nicht die ursprünglich favorisierte Stute Chiara.

Zum Rio-Quartett gehören nach Angaben von Bundestrainer Otto Becker außerdem Christian Ahlmann aus Marl mit Taloubet, Marcus Ehning aus Borken mit Cornado und der in Mechelen lebende Daniel Deußer mit First Class.

Ersatz ist Meredith Michaels-Beerbaum. "Ich weiß, wie enttäuscht sie ist", sagte Becker am Samstag in Aachen. Zu den Gründen wollte er sich nicht äußern. "Es wäre ungerecht, jetzt ein paar Kleinigkeiten aufzuzählen. Es ist sehr bitter, dass ein Weltklasse-Paar nicht dabei ist." Michaels-Beerbaum hatte am Donnerstag im Nationenpreis mit Fibonacci zwei fehlerfreie Runden gezeigt und so zum CHIO-Sieg des deutschen Teams beigetragen.

In der Dressur führt Isabell Werth (Rheinberg) mit Weihegold das Team an. Neben der fünfmaligen Olympiasiegerin gehören zum Quartett: Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) mit Desperados, Dorothee Schneider (Framersheim) mit Showtime und Sönke Rothenberger (Homburg) mit Cosmo. "Das ist eine supertolle Mannschaft", kommentierte Equipe-Chef Klaus Roeser. Ersatzmann ist Hubertus Schmidt aus Borchen-Etteln mit Imperio.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ludger Beerbaum und Isabell Werth führen Olympia-Teams an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.