| 15.30 Uhr

Turnen
Machtwechsel beim DTB: Hölzl neuer Präsident

Frankfurt/Main. Machtwechsel an der Turnspitze: Alfons Hölzl ist neuer Präsident des Deutschen Turner-Bundes (DTB). Der 48 Jahre alte Jurist aus Regensburg wurde am Samstag in Frankfurt/Main von den Delegierten mit 221 Ja- und 15 Nein-Stimmen bei sieben Enthaltungen zum Nachfolger von Rainer Brechtken gewählt. Weitere Kandidaten gab es nicht. Brechtken (71), der den mit knapp fünf Millionen Mitgliedern zweitgrößten deutschen Sportfachverband 16 Jahre lang geführt hatte, trat aus Altersgründen zurück und wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. "Ich bedanke mich für das Vertrauen und wünsche uns eine gute Zusammenarbeit. Wir wissen, dass die finanzielle Situation im Verband angespannt ist. Aber wenn wir solidarisch und gemeinsam die anstehenden Aufgaben angehen, können wir positiv in die Zukunft blicken", sagte Hölzl.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turnen: Machtwechsel beim DTB: Hölzl neuer Präsident


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.