| 10.52 Uhr

Sieg und Bonus von 250 000 Dollar
Marco Kutscher räumt in Hongkong ab

Hongkong. Marco Kutscher hat beim internationalen Reitturnier in Hongkong abgeräumt. Der Springreiter aus Bad Essen gewann am Sonntag den Großen Preis und sicherte sich zudem eine Bonuszahlung aus der Masters-Grand-Slam-Serie. Der 40-Jährige kassierte dadurch insgesamt 415.000 Dollar (373.000 Euro). Kutscher ritt im Sattel von Van Gogh zum Sieg. Im Stechen blieb der Doppel-Europameister von 2005 fehlerfrei und war in 45,16 Sekunden deutlich schneller als der Franzose Kevin Staut mit For Joy (46,61). Dritter wurde der Italiener Emanuele Gaudiano mit Caspar (46,74). Zweitbester deutscher Starter war der in Belgien lebende Daniel Deußer, der mit Clintop auf Rang sechs (47,60) kam. Kutscher erhielt für den ersten Platz in Hongkong 165.000 Dollar. Da er in der Grand-Slam-Masters-Serie bereits in Los Angeles gewonnen hatte, wurde zusätzlich eine Prämie von 250.000 Euro fällig. Im Pferdesport konkurrieren zwei fast identische Serien. Zum Grand Slam gehören Aachen, Genf und Spruce Meadows in Kanada. Zum Masters Grand Slam zählen Los Angeles, Paris und Hongkong. Wer alle drei Großen Preise gewinnt, erhält einen Bonus von einer Million Euro. Zwei aufeinanderfolgende Siege werden mit 500.000 Euro belohnt.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sieg und Bonus von 250 000 Dollar: Marco Kutscher räumt in Hongkong ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.