| 10.24 Uhr

Fecht-Weltcup
Max Hartung wird Fünfter in Warschau

Düsseldorf. Säbelfechter Max Hartung hat im Olympia-Jahr ein weiteres Mal seine Topform bewiesen. Der 26-Jährige aus Dormagen belegte beim Weltpokalturnier in Warschau als bester Deutscher Rang fünf. Der WM-Dritte von 2015 unterlag dem späteren Gesamtzweiten Kim Junho aus Südkorea am Samstagabend erst im Viertelfinale mit 14:15. "Das war ein gutes Turnier von Max. Ärgerlich war natürlich, dass im Viertelfinale der andere den letzten Treffer gemacht hat. Ansonsten hat Max mir sehr gefallen", sagte Bundestrainer Vilmos Szabo. Außer Hartung standen fünf weitere Deutsche im Hauptfeld der besten 54. Im Finale unterlag Hartung-Bezwinger Kim Junho seinem Landsmann Gu Bongil mit 13:15. Beste Deutsche beim Damen-Weltcup in Gent/Belgien war Anna Limbach aus Dormagen auf Platz 26. Siegerin wurde Olga Charlan aus der Ukraine.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fecht-Weltcup: Max Hartung wird Fünfter in Warschau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.