| 07.35 Uhr

Schwimmen
US-Star Phelps glänzt bei Rückkehr

Phelps siegt bei Comeback nach Alkoholfahrt
Phelps siegt bei Comeback nach Alkoholfahrt FOTO: afp, cc/lwc
Mesa. Schwimm-Superstar Michael Phelps hat bei seinem ersten offiziellen Rennen nach Ablauf seiner Sechs-Monats-Sperre wegen einer erneuten Alkoholfahrt ein Ausrufezeichen gesetzt.

Beim Meeting in Mesa/Arizona gewann der Rekord-Olympiasieger den Wettbewerb über 100 m Schmetterling in 52,38 Sekunden. Damit lag er deutlich vor seinem Erzrivalen Ryan Lochte (53,11).

"Die Rückkehr fühlt sich gut an", sagte der 29-Jährige: "Es ist toll, wieder in diesem Umfeld zu sein." Bereits im Vorlauf am Donnerstagabend hatte Phelps die schnellste Zeit erzielt (52,92). Damit kann Phelps weiterhin auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro hoffen.

"Für das erste Rennen war es gut. Hoffentlich kann ich darauf aufbauen", sagte er. Phelps ist in Mesa zudem über 100 m Rücken, 400 m Freistil (jeweils Freitag), 200 m Lagen und 100 m Freistil (jeweils Samstag) gemeldet. Auf all diesen Strecken trifft er auf seinen Dauerrivalen Lochte. Phelps' Hauptaugenmerk dürfte auf den 100 m Schmetterling, 100 m Freistil und 200 m Lagen liegen. Auf diesen Strecken hat er sich für die WM im Sommer im russischen Kasan qualifiziert.

Der US-Schwimmverband strich Phelps aber aus dem WM-Kader, nachdem der 18-malige Olympiasieger von einem Gericht kurz vor Weihnachten zu einer einjährigen Bewährungsstrafe wegen einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss verurteilt worden war. Außerdem durfte Wiederholungstäter Phelps ein halbes Jahr keine internationalen Wettkämpfe bestreiten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Michael Phelps siegt bei Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.