| 15.36 Uhr

Freiwasser-EM
Muffels verpasst Platz in den Top Ten

Team-Weltmeister Rob Muffels hat bei der Freiwasser-EM im niederländischen Hoorn über 10 km eine Top-10-Platzierung verpasst. Der Magdeburger belegte über die olympische Distanz den zwölften Rang (1:55:28,3 Stunden) mit einem Rückstand von 6,7 Sekunden auf Bronze. Der deutsche Meister Andreas Waschburger (Saarbrücken) wurde 17., sein Teamkollege Felix Bartels landete auf dem 28. Rang. EM-Gold sicherte sich im Heimrennen der niederländische Titelverteidiger Ferry Weertman vor dem Briten Jack Burnell und dem Franzosen Marc Antoine Olivier. Der Wiesbadener Christian Reichert, der sich als einziger männlicher Freiwasserschwimmer des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) für Olympia qualifiziert hat, war nicht am Start. Reichert wird stattdessen beim Weltcup-Rennen im kanadischen Lac St. Jean (ab 28. Juli) seinen letzten Olympia-Test absolvieren.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freiwasser-EM: Muffels verpasst Platz in den Top Ten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.