| 16.13 Uhr

Rudern
Nur fünf deutsche Boote in Luzern im Finale

Der Doppelvierer der Männer hat sich am Samstag als einziges Boot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) beim Weltcup in Luzern für das Finale in den olympischen Klassen qualifiziert. Dem Doppelvierer genügte im Hoffnungslauf auf dem Rotsee ein vierter Rang. Insgesamt ist die deutsche Flotte am Sonntag in nur fünf Endläufen der 14 olympischen Klassen vertreten. Am Freitag hatten der Deutschland-Achter, der Männer-Doppelzweier, der Frauen-Doppelzweier und der Frauen-Doppelvierer ihr Finalticket gelöst.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rudern: Nur fünf deutsche Boote in Luzern im Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.