| 17.32 Uhr

Schimm-WM
Punzel und Freyer springen auf Platz neun

Budapest. Die Wasserspringerinnen Tina Punzel und Friederike Freyer haben bei der WM den neunten Platz belegt. Die EM-Zweiten kamen am Montag in Budapest im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett auf 279,60 Punkte. Das waren etwa zehn Zähler mehr als im Vorkampf.
Den Titel sicherten sich souverän die chinesische Olympiasiagerin Shi Tingmao mit der neuen Partnerin Chang Yani mit 333,30 Punkten. Silber gewannen rund zehn Punkte dahinter die Kanadierinnen Jennifer Abel und Melissa Citrini-Beaulieu. Bronze ging an die Russinnen Nadeschda Baschina und Kristina Iljinych. Nach dem zehnten Rang im Vorkampf hatte Wassersprung-Bundestrainer Lutz Buschkow auf Steigerungspotenzial von Punzel und Freyer im Finale gesetzt. Das Duo aus Dresden und Leipzig landete einen Platz weiter vorn. Mit ihrer EM-Leistung von 284,10 Punkten wären die beiden Sechste geworden.

 

 

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schimm-WM: Punzel und Freyer springen auf Platz neun


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.