| 21.07 Uhr

Ehemaliger Weltmeister
Ruderer Hacker beendet seine Karriere

Magdeburg. Der ehemalige Ruder-Weltmeister Marcel Hacker hat seine Karriere beendet. "Es ist Zeit für einen Generationswechsel", sagte der 39-Jährige am Dienstag bei einem Termin in seiner Heimat Magdeburg: "Ich hatte eine geile Zeit." Bei seinen fünften Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hatte der Einer-Weltmeister von 2002 noch einmal versucht, seiner Bronzemedaille von 2000 in Sydney eine weitere hinzuzufügen. Mit seinem Partner Stephan Krüger (Rostock) verpasste er allerdings das Doppelzweier-Finale. "Ich bin völlig im Reinen mit mir und stolz auf die Leistung, die ich über 25 Jahre erbracht habe", sagte er nun laut eines Berichts der Magdeburger Volksstimme. Er wolle künftig als Trainer in Magdeburg arbeiten. Die entsprechende Lizenz besitzt Hacker bereits.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehemaliger Weltmeister: Ruderer Hacker beendet seine Karriere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.