| 11.59 Uhr

Paralympics
Rugby-Team verpasst Qualifikation

Mit Platz fünf im Qualifikationsturnier in Frankreich hat die deutsche Rugby-Nationalmannschaft das Ticket für die Paralympics in Rio de Janeiro (7. bis 18. September) verpasst. Nach Brasilien reisen dürfen dafür die favorisierten US-Amerikaner und Gastgeber Frankreich. "Wir waren in fast allen Spielen gut drin und haben uns außer gegen die USA nie abschütteln lassen. Die Mannschaft hat gekämpft, doch in den entscheidenden Phasen sind wir an den eigenen Nerven gescheitert und haben auf dem Feld die falschen Entscheidungen getroffen", sagte Cheftrainer Christoph Werner. Trotz der verpassten Rio-Teilnahme habe die Mannschaft zuletzt einen großen Schritt nach vorne gemacht, betonte Werner: "Jetzt gilt es, weiter hart zu arbeiten und sich zu verbessern, damit der Paralympics-Traum in vier Jahren Realität wird." Im Viertelfinale war Deutschland an Dänemark gescheitert.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paralympics: Rugby-Team verpasst Qualifikation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.