| 07.43 Uhr

US-Trials
Lochte verpasst auch über 200 Meter Freistil Olympia-Ticket

Ryan Lochte verpasst auch über 200 Meter Freistil Olympia-Ticket
Ryan Lochte sicherte sich zumindest in der Staffel einen Startplatz bei Olympia. FOTO: ap, MT
Omaha. Schwimmstar Ryan Lochte hat auch die zweite Chance verpasst, sich für einen Einzelstart bei den Sommerspielen in Rio zu qualifizieren.

Am Dienstag (Ortszeit) schlug Lochte bei den US-Meisterschaften in Omaha/Nebraska über die 200 Meter Freistil in 1:46:62 Minute als Vierter an, sicherte sich somit aber zumindest einen Startplatz für die 4x200-Meter-Staffel. Er hatte 96/100 Rückstand auf den siegreichen Townley Haas, der sich ebenso das Rio-Ticket sicherte wie der Zweitplatzierte Conor Dwyer.

Lochte, der eine leichte Leistenverletzung hat, hatte bereits über die 400-Meter-Lagen-Strecke, auf der er Olympiasieger ist, als Dritter die Olympia-Qualifikation verpasst. Bei den US Trials kommen nur die jeweils ersten beiden auf jeder Distanz für einen Einzelstart in Frage.

Über die 100 Meter Rücken muss Missy Franklin in Rio zuschauen. Die Olympiasiegerin wurde nur enttäuschende Siebte. Es gewann Olivia Smoliga (59:02 Sekunden). Bei den Männern gab es auf dieser Strecke ebenfalls eine kleine Überraschung: Olympiasieger Matt Grevers hatte gegen die starken David Plummer und Ryan Murphy das Nachsehen. Murphy schwamm in 52,26 Sekunden vor Plummer (52,28) zum Titel. Grevers wurde Dritter.

Superstar Michael Phelps erreichte mühelos den Endlauf über die 200 Meter Schmetterling. Der zweimalige Olympiasieger und Weltrekordhalter auf dieser Strecke schlug nach 1:55:17 Minute als Schnellster an. 

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ryan Lochte verpasst auch über 200 Meter Freistil Olympia-Ticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.