| 20.36 Uhr

Reiten
Schwede Bengtsson gewinnt die Global Champions Tour

Doha. Der schwedische Springreiter Rolf-Göran Bengtsson hat die Global Champions Tour gewonnen und darf sich über 400.000 Euro Siegprämie freuen. Beim Finale in Doha setzte sich der Europameister von 2011 auf dem Holsteiner Hengst Casall im Stechen gegen die Team-Olympiadritten Daniel Deußer (Wiesbaden/First Class) und Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen/Fibonacci) durch. Bester Deutscher in der Abschlusswertung der Tour ist der Weltranglistenerste Christian Ahlmann (Marl), der auf Taloubet beim Finale in Doha Siebter wurde und im Gesamtklassement hinter Bengtsson und der Australierin Edwina Tops-Alexander auf Platz drei landete. Die Global Champions Tour wird seit 2006 ausgetragen. Alle Turniere sind als CSI5 ausgeschrieben, das ist die schwerste Kategorie im Springreiten. Bislang einziger deutscher Sieger der Gesamtwertung war 2010 Marcus Ehning.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reiten: Schwede Bengtsson gewinnt die Global Champions Tour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.