| 14.26 Uhr

Schwimm-EM
Forster im Halbfinale über 200 Meter Rücken

London. Philipp Forster ist bei den Europameisterschaften in London ins Halbfinale über 200 Meter Lagen geschwommen. Der 21-Jährige aus Frankfurt/Main schlug am Dienstag in 2:00,89 Minuten nur zwei Hundertstelsekunden über seiner persönlichen Bestzeit als Gesamt-Achter aller Vorläufe an. "Ich habe mich die ganze Zeit hier gut gefühlt. Heute abend will ich schneller sein", sagte Forster, der mit einem couragierten Auftritt seinen Vorlauf gewann. "Er hat mir sehr gut gefallen. Insgesant sind wir heute besser reingekommen als gestern", sagte Chefbundestrainer Henning Lambertz. Hingegen scheiterte der Mainzer Kevin Wedel als 27. in 2:03,00 Minuten. "Auf der Kraulstrecke war viel zu langsam, das geht gar nicht", sagte Wedel, dessen Hauptrennen 400 Meter Lagen am Sonntag ansteht. Auch Jessica Steiger (Gladbeck) verpasste in 1:09,83 das Halbfinale über 100 Meter Brust. "Ich war schon aufgeregt, war das erste Mal überhaupt in einem Call-Room", beschrieb die 23-Jährige das Prozedere einer EM in einem Vorbereitungsraum mit der Konkurrenz. Der 18-Jährige Henning Mühlleitner (Schwäbisch Gmünd) scheiterte über 200 Meter Freistil im Vorlauf, kam aber in 1:50,11 Minuten fast an seine Bestzeit heran und steigerte sich nach den enttäuschenden 400 Metern. Ruwen Straub (Würzburg) verpasste über 1500 Meter Freistil das Finale in 15:08,11 Minuten. Das deutsche EM-Team besteht größtenteils aus Nachwuchsschwimmern oder Athleten, die den ersten Teil der Olympia-Qualifikation nicht geschafft hatten.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimm-EM: Philipp Forster im Halbfinale über 200 Meter Rücken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.