| 11.38 Uhr

Kunstturnen
Seitz turnt bei Weltcup-Turnier in Glasgow auf Platz zwei

Die deutsche Mehrkampf-Meisterin Elisabeth Seitz hat bei ihrem ersten internationalen Wettkampf in der olympischen Saison ein Ausrufezeichen gesetzt. Beim Weltcup-Turnier der Kunstturnerinnen in Glasgow belegte die Olympia-Zehnte aus Stuttgart einen hervorragenden zweiten Platz, geschlagen nur von der ehemaligen Mannschafts-Weltmeisterin MyKayla Skinner aus den USA. "Ich hatte den ganzen Wettkampf über ein gutes Gefühl und viel Spaß", sagte die 22-Jährige, die am Stufenbarren mit 14,800 Punkten in der schottischen Metropole sogar die Tageshöchstnote erturnte. Geschwächt von einer Erkältung hatte die letztjährige WM-Zehnte vor einer Woche beim National Team Cup in Buttenwiesen noch nicht überzeugen kann. Seitz, die für ihren Erfolg ein Preisgeld von 9000 Euro kassierte, geht bereits am kommenden Wochenende beim DTB-Pokal in Stuttgart erneut an die Geräte. Bei der Olympia-Ausscheidung Mitte April in Rio de Janeiro soll die Sportsoldatin die deutsche Riege unter die ersten vier Teams führen und damit die Olympia-Qualifikation sichern.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kunstturnen: Seitz turnt bei Weltcup-Turnier in Glasgow auf Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.