| 19.14 Uhr

Reitsport
Sieg für Dressurreiterin Lütkemeier – Herröder gewinnt Springen

Wiesbaden. Bei der ersten wichtigen Dressurprüfung des internationalen Reitturniers in Wiesbaden hat sich Fabienne Lütkemeier knapp vor der Konkurrenz behauptet. Die 26-Jährige aus Paderborn wurde am Samstag für ihren Ritt auf Qui Vincit Dynamis im Grand Prix mit 70,940 Prozent bewertet. Damit erhielt sie nur 0,04 Prozentpunkte mehr als Sönke Rothenberger aus Bad Homburg mit Favourit. Rang drei ging an Juliane Brunkhorst aus Harsefeld mit Fürstano (69,700). Diese Reiter werden am Sonntagabend auch in der Kür an den Start gehen. Bei den Springreitern konnte sich Angelina Herröder über einen Sieg im Eröffnungsspringen freuen. Mit ihrem Pferd Panthere De Bacon legte die 21-jährige aus Büttelborn am Samstag in einer Zeit von 62,06 Sekunden den schnellsten fehlerfreien Ritt hin. Herröder siegte knapp vor Felix Haßmann aus Lienen mit Brazonado (0/62,45). Rang drei ging an Denis Nielsen (Löningen) mit C.D. (0/64,28). Höhepunkt für die Springreiter bei der 80. Auflage des Turniers ist der Große Preis am Montagnachmittag.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Sieg für Dressurreiterin Lütkemeier – Herröder gewinnt Springen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.