| 16.53 Uhr

Tischtennis-EM
Silbereisen sorgt für Überraschung gegen Ex-Europameisterin Liu

Die deutsche Ex-Meisterin Kristin Silbereisen (Kolbermoor) hat bei der Tischtennis-EM in Budapest für die erste größere Überraschung im Damen-Turnier gesorgt. Die 31-Jährige warf in der zweiten Runde die an Nummer vier gesetzte Ex-Titelgewinnerin und Top-25-Spielerin Liu Jia mit einem deutlichen 4:1 aus dem Wettbewerb und erreichte damit als vierte Deutsche das Achtelfinale. Nächste Gegnerin der an Nummer 65 der Weltrangliste geführten Team-Europameisterin von 2013, die inzwischen in Teilzeit als Physiotherapeutin arbeitet, ist entweder die ehemalige Europameisterin Ni Xia Lian (Luxemburg) oder die Polin Klaudia Kusinska. Vor Silbereisen waren aus dem Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) im Damen-Einzel schon Turnierfavoritin Han Ying (Tarnobrzeg), die frühere EM-Zweite Shan Xiaona (Berlin) und die Weltcup-Fünfte Sabine Winter (Kolbermoor) die Runde der besten 16 eingezogen.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis-EM: Silbereisen sorgt für Überraschung gegen Ex-Europameisterin Liu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.