| 11.24 Uhr

Dressur
Sprehe gibt Comeback in Dortmund

Dortmund. Nach sieben Monaten Pause bestreitet Kristina Bröring-Sprehe am Wochenende beim internationalen Reitturnier in Dortmund ihr Comeback. Die Nummer eins der Dressur-Weltrangliste will in der Westfalenhalle in die Olympia-Saison starten. Nach den Europameisterschaften in Aachen hatte die Reiterin aus dem niedersächsischen Dinklage mit ihrem Hengst Desperados eine längere Pause eingelegt, um sich gezielt auf Rio vorzubereiten. Die zuletzt erfolgreichste deutsche Dressurreiterin gilt für die Olympischen Spiele als gesetzt. Bei der EM hatte sie im Einzel zweimal Silber und mit der Mannschaft Bronze gewonnen.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dressur: Sprehe gibt Comeback in Dortmund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.