| 18.01 Uhr

Springreiten
Kutscher verpasst Bonus von 500.000 Euro

Der Springreiter Marco Kutscher hat beim Turnier in Paris den Bonus von einer halben Million Euro verpasst. Der 40-Jährige aus Bad Essen kassierte am Sonntag beim Großen Preis im Sattel von Van Gogh einen Abwurf im Normalparcours und schaffte es nicht ins Stechen. Kutscher hätte nach seinem Sieg in Los Angeles im Oktober auch in Paris gewinnen müssen, um bei der Masters-Serie die Zusatzzahlung zu kassieren. Mit Platz eins im Februar in Hongkong könnte er immerhin noch 250.000 Euro Bonus kassieren. Das Springen gewann der Franzose Patrice Delaveau mit Lacrimoso. Zweiter wurde sein Landsmann Simon Delestre mit Ryan vor dem Iren Billy Twomey mit Tinka's Serenade. Bester deutscher Starter war Christian Ahlmann aus Marl, der nach einem Abwurf mit Codex one im Stechen auf Platz zwölf kam.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Springreiter Marco Kutscher verpasst Bonus von 500.000 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.