| 18.03 Uhr

Tischtennis
Boll meldet sich für Comeback zurück

Timo Boll – Rekord-Meister, Weltranglisten-Erster, Borussia Düsseldorf
Timo Boll – Rekord-Meister, Weltranglisten-Erster, Borussia Düsseldorf FOTO: AFP
Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll hat die Folgen seiner Knieoperation nach fast dreimonatiger Pause überstanden und sich für sein Comeback zurückgemeldet.

"Auf jeden Fall bin ich bereit für die bevorstehenden großen Aufgaben", schrieb der Weltranglistensiebte auf seiner Facebook-Seite vor dem Champions-League-Spiel seines Klubs Borussia Düsseldorf am Freitag (18.30 Uhr) beim tschechischen Vertreter Sten HB Ostrov in Tschechien: "Das könnte mein erster Einsatz werden."

Boll hatte sich Ende September wegen einer Schleimhautfalte einem operativen Eingriff unterziehen müssen. Aufgrund der Operation war der 34-Jährige für die unmittelbar darauf folgende EM im russischen Jekaterinburg ausgefallen. Seine bislang letzten Pflichtspiele bestritt der frühere WM-Dritte am 20. September in der Bundesliga-Begegnung mit Vizemeister TTC Fulda-Maberzell.

Ob der zweimalige Weltcup-Sieger in Tschechien tatsächlich schon wieder aufschlägt, wollen Boll und Düsseldorfs Trainer Danny Heister kurzfristig absprechen: "Ich habe zuletzt gut trainiert. Ob ich wirklich spiele, entscheiden wir aber erst kurz vor der Begegnung", schrieb Boll.

Das große Saisonziel des früheren Weltranglistenersten ist seine fünfte Olympia-Teilnahme bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August), auf die der Linkshänder aufgrund seiner Weltranglistennotierung auch beste Aussichten hat. Düsseldorf jedenfalls kommt Bolls Rückkehr an die Platte schon jetzt gerade recht. In Ostrov darf sich der Rekordmeister höchstens eine 2:3-Niederlage für den sicheren Einzug ins Viertelfinale erlauben. In der Bundesliga muss der Titelverteidiger außerdem als Tabellenvierter noch um die Play-off-Qualfikation bangen und am Sonntag (15.00 Uhr) gegen Verfolger TTC Grenzau antreten.

Am 9. Januar strebt Düsseldorf darüber hinaus bei der Pokalendrunde in Ulm durch die Wiederholung des Vorjahreserfolges den ersten Titel der laufenden Saison an. Mit der deutschen Nationalmannschaft steht für Boll im Februar die Team-WM in Malaysia auf dem Programm.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Timo Boll meldet sich zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.