| 11.25 Uhr

Ungarische Olympiasiegerin
Top-Kanutin Katalin Kovacs beendet Laufbahn

Budapest. Ungarns Ausnahme-Kanutin Katalin Kovacs (40) beendet ihre aktive sportliche Laufbahn. Die dreifache Olympiasiegerin im Kajak-Zweier (2004 und 2008) und -Vierer (2012) gab ihre Entscheidung am Freitag in Budapest bekannt. Mit 31 Weltmeister-Titeln in diversen Kajak-Disziplinen ist Kovacs absolute Rekordhalterin in dieser Sportart. Zuletzt errang sie bei der Weltmeisterschaft in Duisburg 2013 im Zweier über 500 Meter zusammen mit Natasa Douchev-Janic für Ungarn Silber. 2014 wurde sie Mutter. Für Olympia in Rio (5. bis 21. August) vermochte sie sich nicht mehr zu qualifizieren. Kovacs begründete ihren Abschied mit dem Scheitern bei der Olympia-Qualifikation sowie mit dem Wunsch, mehr Zeit für ihre zweijährige Tochter zu haben. Der Nationaltrainer der ungarischen Kanuten, Botond Storcz, erklärte: "Wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet für die vielen schönen sportlichen Erfolge."

(jado/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ungarische Olympiasiegerin: Top-Kanutin Katalin Kovacs beendet Laufbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.